Ermi Oma - Stammbuch:  (© Markus Hirtler)
  2 · 3 · 4  
Von: Markus Moick
[2016-04-04 10:52:26]
antworten

Hab ne Frage an dich Omi ;)

Hallo liebe Ermi Omi, hallo werter Markus Hirtler,

erstmals vielen Dank für das Buch "3 mal 7 ist Donerstag" !!! Ein Buch aus der Praxis, dass vielen Menschen Mut machen soll, weiterhin liebevoll für den Nächsten da zu sein.

Vor einiger Zeit gab es eine Buchpräsentation in der Urania Graz, wo Herr Loder das Buch vorstellte. Leider warst du, Herr Hirtler, verhindert. Jetzt habe ich ein Buch mit einer so netten Widmung von Herrn Loder für meine Mutter bekommen, aber ein Autogramm von deiner Gattin und dir fehlen. Es wäre mir ein Herzenswunsch, wenn ihr beide auch unterschreiben könntet. Denn nur so möchte ich es meiner Mutter schenken.

Vielen Dank!

Markus
Von: Martina
[2016-02-24 06:46:01]
antworten

Erwartungen und andere Dummheiten in Laa

Hallo Markus!

Erst einmal - Gratulation zu deinem neuen Programm. Ist eine ganz andere Richtung, aber trotzdem erkennt man doch manchmal die Ermi-Oma in dir.
Meinen inneren Applaus bekommt mein Sohn und meine Tochter - sie haben in den letzten Wochen echt viel geleistet und dafür haben sie ihn sich wirklich verdient.
Aber es war schwer gestern, so ohne Rückmeldung für dich zu gehen. War sehr interessant und man hat viele Eindrücke mit nach Hause genommen. Danke, für den Abend.

L.G. Martina

Übrigens - ich bin die, die meinen Eltern die Karten geschenkt hatte..... ;-)
Von: Elfriede Lebesmühlbacher
[2016-02-18 10:08:52]
antworten

3 x 7 ist Donerstag

Lieber Markus!
Wir hatten hier in Anthering ein Seminar bzw. eine Ausbildung zum Thema BESUCHSDIENST über mehrere Wochen. Eben habe ich dein Buch dort empfohlen - damit erleichterst du uns die "Arbeit" - bei Demenzerkrankten Menschen und Alzheimerpatienten. Vielen DANK DAFÜR!
Eines hab ich mir gleich in Salzburg beim Kabarett der ERMI-OMA gekauft - es ist schon in Verwendung! Schneller als gedacht, brauchen wir es in der eigenen Familie.
Von: Albert Schober
[2016-02-12 05:02:46]
antworten

Applaus

Sevas !
Ich war Gestern in Fernitz . Gratulation zu deinem Mut die Menschen in ihren Gefühlen Abzuholen. Zum Abgang ohne Applaus
bei mir war es nach der Eingangs Tür weg. Ich meine das du schon etwas deinem Puplikum mitgeben solltest eine Umarmung des Nachbarn oder irgenderwas anderes. Den auch du lebst vom letzten Eindruck nach deiner Verabschiedung.
Alles Gute
Albert
Von: Markus Hirtler
[2016-02-12 09:08:38]
antworten

Danke!

Lieber Albert!
Danke für deine wertschätzende Rückmeldung!
Bitte versuche es vielleicht doch (wenn möglich) bei nächster Gelegenheit die Wertschätzung  die du mir geben wolltest, jemandem zu geben, der es gut brauchen kann. ;-)
ist ein Experiment....
Alles Liebe
markus
Von: Marianne
[2016-01-14 18:30:55]
antworten

Liebe Ermi-Oma!

Deine Vorstellung gestern in Schwaz war für meine Schwester und mich eine Strapaze für unsere Lachmuskeln.
Das Bäumchen und der *Stecken* sind mit mir nach Hause gefahren.... Du verstehst *zwinker*
Tosender Applaus, schallendes Lachen und Be-rührende Stille, das waren die wechselnden Schwingungen im Saal.
Wir danken dir für deinen Humor und deinen Tiefgang.
Wie lob ich mir doch das Internetz und die Möglichkeit zu gurgeln :))
Bleib xund und kreatinitiv (oder wie das heißt)
Von: Christiane
[2015-12-04 19:57:11]
antworten

Danke, danke, danke

Liebe Erni-Oma, danke für den gestrigen Abend inkl.Lachtränen und heutiger Bauchmuskelspürung.Ich habe meinen Vater schon Jahre nicht mehr so herzlich Lachen gesehen,das war wirklich herzzerreißend...wir kommen sicher wieder...außer die "Gschnopperte" derf net
Von: Anna Kasmannhuber
[2015-11-20 18:46:21]
antworten

Lob und Anregung

Liebe Ermi Oma!
Am Mittwoch war ich mit meinem Enkel Maximilian (18 Jahre) und seinem Freund Michael (17 Jahre) bei deiner Vorstellung in Spittal/Drau. Übrigens, ich habe ALLE Programme schon gesehen, Maximilian war auch "Weihnachten im Altenheim. Wir sind ALLE ganz begeistert! In 2 Stunden so viel Lachen, sich Freuen und auch Nachdenken kann man kaum einmal!
EINFACH GEBALLTE LADUNG FROHSINN! GENIAL!!!!
Nun eine kleine Anregung: Du bringst den Teil über Kindererziehung im Vergleich mit dem Apfelbäumchen ganz großartig.
Eine Ergänzung würde ich vorschlagen:
Wenn ich in der Stadt unterwegs bin, fällt mir in den letzten Jahren auf, dass die Mütter (9 von 10!!!) ihre Kinderwagen ganz verkehrt vor sich herschieben. Das Baby oder auch das Kleinkind schaut in die Fahrtrichtung. So ist eine Kommunikation mit dem Kind kaum möglich, auch der Fahrtwind bläßt dem Kind direkt ins Gesicht. Besonders bei den Babys erschreckt es mich, denn die Mutter kann nicht sehen was ihr Baby macht - schläft es, oder hat es gar erbrochen ...
Diese Haltung vermittelt mir das Bild, dass die Mütter die Kinder recht bald von sich wegschicken wollen, ihnen die Welt zeigen in die sie so bald als möglich hinaus sollen ...
Ich habe mit meinen Kindern,wenn ich mit dem Kinderwagen unterwegs war, immer gerne gesprochen, erzählt was es alles zu sehen gibt oder das Kind einfach nur beobachtet ...
Vielleicht kannst du dieses Verhalten in dein Programm noch einbauen und die Mütter / Omis zum Nachdenken bringen ...
Nun wünsche ich dir noch ganz viel Erfolg und alles Gute!

Anna Kasmannhuber
Von: Elke Traguth
[2015-11-19 08:37:32]
antworten

50 Jahre und kein bisschen leise:-)

Unsere Gerti hatte Geburtstag und was gibt es besseres als zum 50.  eine "Ärgertherapie" zu schenken. Wir bebgleiten unsere Freundin heute 19.11. ins Orpheum und freuen uns wahnsinnig. Happy Birthday Gerti......
Von: Franzl
[2015-11-04 10:52:42]
antworten

Danke

Lieber Markus Hirtler,
Hab selten so einen großen Spiegel in einen Kabarett gesehen wie der, den wir gestern als Publikum in Oberschützen vor das Gesicht gehalten bekommen haben. Selten auch so viel gelacht, auch wenn ab und zu mit etwas schlechtem Gewissen. Tolles tolles Programm, dass wirklich zum nachdenken anregt und gleichzeitig so viel Unterhaltung und Witz bringt. Es tut gut solche Unterhaltung auf einer Bühne zu finden.
Schöne Grüße aus Graz
  2 · 3 · 4  

Ermi-Oma behält sich das Recht vor, veraltete Beiträge ebenso zu entfernen, wie Beiträge, die rechtlich bedenklich oder politisch unkorrekt sind, und kontrolliert in unregelmäßigen Abständen den Inhalt. Dennoch übernimmt sie für den Inhalt der einzelnen Beiträge keinerlei Verantwortung!